Allgemeinmedizin

Wir betreuen Sie
umfassend & persönlich.

Mehr zu Allgemeinmedizin erfahren

Wir sind Ihr Ansprechpartner bei körperlichen sowie seelischen Leiden, in der Notfall-, Akut- und Langzeitversorgung sowie in wesentlichen Bereichen der Prävention und Rehabilitation.

Bleiben Sie gesund!

Wir bieten in unserer Praxis die hausärztliche Grundversorgung sowohl für Kassen- als auch für Privatpatienten an. Das beinhaltet die allgemeine Betreuung bei akuten und chronischen Erkrankungen, Überweisungen zum Facharzt und, je nach Bedarf, Vorsorgeleistungen, Check-ups, Impfungen und Beratungen und Unterstützungen bei verschiedensten gesundheitlichen Problemen.

Vorsorgeleistungen:

  • Prostata- und Darmkrebsvorsorge für Männer
  • Hautkrebsscreening (HKS)
    (kann alle 2 Jahre ab 35 Jahre in Anspruch genommen werden)
  • 3-jährlicher Check-Up der gesetzl. Krankenkasse ab 35 Jahre
    • Patienten zwischen 18 und 35 Jahren können einen einmaligen Check-Up durchführen lassen.
    • Patienten im Hausarztmodell können den Check-Up weiterhin alle 2 Jahre in Anspruch nehmen.

Die Gesundheit ist unser höchstes Gut.

Sie sollten alles tun, um gesund zu bleiben oder aber Ihre Gesundheit wiederzuerlangen. Hierbei stehen wir Ihnen mit unserem Fachwissen zur Seite. Rund um das Thema Gesundheit bieten wir Ihnen Beratungen, Untersuchungen und Behandlungen an, die zur Steigerung Ihres Wohlbefindens beitragen können.

Welche individuellen Gesundheitsleistungen von uns angeboten werden, erfahren Sie jederzeit von unserem Praxisteam oder im Beratungsgespräch mit dem Arzt.

  • Das Asthma ist eine der häufigsten Krankheiten in Deutschland. Etwa 5% der Erwachsenen und 10% der Kinder sind von dieser chronischen Entzündung der Atemwege betroffen.

  • Wenn Sie vermuten, dass Sie unter einer Allergie leiden, sollte eine genaue Diagnose bei einem Facharzt durchgeführt werden. Für eine erfolgreiche Behandlung ist die genaue Kenntnis über die auslösenden Stoffe und die jeweiligen Umstände von größter Bedeutung.

  • Wer morgens nüchtern in die Praxis kommen soll, nimmt die letzte Mahlzeit üblicherweise am Abend zu sich und lässt das Frühstück am Morgen weg.